Informatikwettbewerbe

 

1. Bundeswettbewerb Informatik

BWINFDer Bundeswettbewerb Informatik gehört zu den bundesweiten Schülerwettbewerben, die von den Kultusministerien der Länder unterstützt werden. Schirmherr ist der Bundespräsident. Der BWINF wird jedes Jahr im September ausgeschrieben und wendet sich an Jugendliche bis 21 Jahre, die Computer nicht bedienen, sondern beherrschen wollen.

Wer sich näher mit dem Wettbewerb beschäftigen möchte, der findet Informationen auf der Seite www.bwinf.de . In einem Archiv befinden sich die Aufgaben der letzten Jahre seit 2001.

2. Informatik Biber - Der Informatikwettbewerb für alle

BiberIm Rahmen des Informatikjahrs 2006 wurde der Informatik-Biber erstmals in Deutschland durchgeführt.

Der Informatik-Biber ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen können Schüler und Schülerinnnen der Klassen 3 bis 13. Der Wettbewerb wird in fünf Altersklassen durchgeführt: Klassen 3 und 4, Klassen 5 und 6, Klassen 7 und 8, Klassen 9 und 10, die Klassen 11 bis 13. Der nächste Informatik-Biber findet vom 5. bis 16. November 2018 statt.

Wer sich näher informieren möchte, kann sich die Internetseite www.bwinf.de/biber ansehen. Im Archiv befinden sich die Aufgaben ab dem Jahr 2007 mit Lösungen.

3. Jugendwettbewerb Informatik

Fuchs Der JwInf ist das jüngste Wettbewerbsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Er wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die erste Programmiererfahrungen sammeln und vertiefen möchten. Die nächste Runde findet vom 14. bis 20.Januar 2019 statt.

Wer sich näher informieren möchte, kann sich die Internetseite www.bwinf.de/jugendwettbewerb ansehen.

4. Die Informatik Olympiaden

IOI IOI IOI

 

Teilnehmende des Bundeswettbewerbs Informatik können neben der nationalen Teilnahme auch an internationalen Veranstaltungen teilnehmen, indem sie versuchen, sich in mehreren Trainingsrunden für das sechsköpfige Team zu qualifizieren, das an der Baltischen Olympiade in Informatik (BOI) teilnimmt. Vier besonders hervorragende TeilnehmerInnen können sich auch für das Team qualifizieren, das zuerst an der Zentraleuropäischen Olympiade in Informatik (CEOI) teilnimmt, und schließlich bei der Internationalen Informatikolympiade (IOI) antritt.